zum Menü Startseite
Der Schluchtensteig
Wandern auf 119 km durch den Naturpark Südschwarzwald
Wanderservice
Alles für Ihre Wanderplanung für den Schluchtensteig.
Steiggastgeber
Zimmer, Ferienwohnungen und Pauschalangebote am Steig

Veranstaltungstipps für Schluchtensteigwanderer

AprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktober

Besichtigung im Pumpspeicherwerk Schwarzabruck 14. Mai - 26. Dezember 2019

Veranstaltungsort: Häusern
Kraftwerkbesichtigung mit Tonbildschau und Führung durch das Maschinenhaus. Eintritt frei

Termine im Mai:

Di, 14. Mai
Do, 16. Mai
Di, 21. Mai
Do, 23. Mai
Di, 28. Mai
Do, 30. Mai

Dauer: ca. 1,5 - 2h
Treffpunkt: Pforte Kraftwerk
Anfahrt mit ÖPNV: Bus von Seebrugg oder St.Blasien (Linie 7319), Haltestelle: Häusern/Schwadmättle, 2 km Fußweg

Die Führungen für Einzelpersonen finden jeden Donnerstag 14 Uhr statt. (In den Schulferien zusätzlich Dienstag, 14 Uhr, ausser an Feiertagen).
Führungen für Gruppen können individuell vereinbart werden.


Infos unter: www.schluchseewerk.de oder +49(0)7763 9278-0
Anschrift:
Kraftwerk Schwarzabruck
Schwarzabruck 2
79837 Häusern

Krämermarkt

Veranstaltungsort: St. Blasien 79837, Fürstabt-Gerbert-Straße und auf dem Domplatz.
23. Mai - 17. September 2019

Zahlreiche Marktkaufleute haben ihr Kommen zugesagt. Es erwartet Sie ein vielfältiges Angebot an Waren. Von der Zuckerwatte und Magenbrot, über die klassische Bratwurst, bis hin zu Bekleidung und Schmuck ist hier für jeden Besucher etwas dabei. Die Stadtverwaltung sowie die Markthändler freuen sich auf Ihren Besuch und Einkauf in der Domstadt.

Badenova Hochschwarzwald E-Kart Trophy

Veranstaltungsort: Schluchseehalle, Faulenfürster Straße 12, 79859 Schluchsee
Fr 24. - Sa 25. Mai 2019

Fr 24. Mai 2019 | 14.00 - 20.30 Uhr
Sa 25. Mai 2019 | 9.00 - 20.00 Uhr

Internationales Elektro-Go-Kart Rennen in Deutschland!

Zum dritten Mal ist der Hochschwarzwald Gastgeber für die Badenova Hochschwarzwald E-Kart Trophy am Schluchsee. Vom 24. bis 25. Mai findet an den Ufern des Schluchsee wieder das Go-Kart Rennen statt.

Unter dem Motto „100% Emotion, 0% Emission“ erwartet der Hochschwarzwald vom 24. bis 25. Mai 2019 am Schluchsee ein außergewöhnliches Motorsport-Event. Im Rahmen der Badenova Hochschwarzwald E-Kart Trophy fahren rund 130 Teilnehmer aus 22 internationalen Teams um Bestzeiten. Der 840-Meter-Rundkurs führt direkt am Schluchsee vorbei. Zum Einsatz kommen dabei vollelektrische E-Carts mit einer Leistung von 10 kW und einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Kleine Nachwuchsfahrer können ihr Talent bei der Kid’s Challenge unter Beweis stellen.Am Samstag den 25.05. in den Rennpausen werden für Kinder zwischen 6 – 11Jahren Fahrten angeboten.

Dauer:10min. inkl. Einweisung

Anmeldung: E-Kart Trophy
Partner der Veranstaltung ist der ADAC Südbaden e.V.

Der Eintritt ist kostenlos!
Kid's Challenge: 10 € / 10 Min. nur mit Anmeldung

Hinweis: Aufgrund des Badenova Hochschwarzwald E-Kart Trophy gibt es in den Bereichen Schluchseehalle und Bahnhof Straße Straßensperrungen!

Schwarzwald Musikfestival

24.05. - 10.06.2019
Veranstaltungsort: Badische Staatsbrauerei Rothaus AG
Rothaus 1
79865 Grafenhausen - Rothaus

Telefon:
+49 7748 522 0


Infos unter:
www.rothaus.de

Eintritt: 59 € / 49 € (inkl.Getränke u. Pausenbewirtung)

Carmina Burana - Eröffnungskonzert II
Konzertpate: Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

Carmela Konrad Sopran, | Gustavo Martín-Sánchez Tenor,| Thomas Gropper Bariton, Kinderchor und Chor der Bayerischen Philharmonie Yudum Çetiner, Jelena Stojkovic Klavier, | Jürgen Spitschka Pauke, Percussion-Ensemble der Bayerischen Philharmonie,
Dirigent Mark Mast

Der eindrucksvolle Chorsatz „O Fortuna!“ erklingt zu Beginn von Carl Orffs monumentalem Werk „Carmina Burana“ bei den drei Eröffnungskonzerten des Schwarzwald Musikfestivals. Eines der populärsten Chorwerke des 20. Jahrhunderts bietet ein pulsierendes Klangfest voller Kraft und Daseinsbejahung. Der weltbekannte Klassiker wird in der Fassung für Chor, Solisten, zwei Klaviere, Pauken und Schlagwerk von namhaften Solisten und renommierten Musikern imposant und eindrucksvoll unter der Leitung von Mark Mast präsentiert. Der erste Teil widmet sich anderen ausgesuchten Werken von und mit Bezug zu Carl Orff.

www.schwarzwald-musikfestival.de
Anmeldung in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald, unter +49(0)7652/1206-30 oder www.reservix.de

  • rollstuhlgerecht
  • wetterunabhängig

Hochschwarzwälder Brägelwochen

Schwarzwälder BrägelwochenVeranstaltungsorte - teilnehmende Betriebe und Brägelkarte
11. - 26. Mai 2019

Brägele? Rösti? Nein, der Brägel ist der Star der 5. Hochschwarzwälder Brägelwochen! Viele Gastronomen aus dem ganzen Hochschwarzwald laden auch in diesem Jahr wieder zum gemeinsamen Genießen ihrer Brägel-Variationen ein.

Was ist ein Brägel?
Es sind keine "Brägele" und es ist kein Rösti – der Brägel ist zwar auch aus Kartoffeln hat aber doch seine eigene Charakteristik.

In der Grundversion besteht er aus gekochten, geraspelten Kartoffeln, wird beidseitig gebraten und gut mit Pfeffer und Salz gewürzt. Durch diese Zubereitungsart unterscheidet er sich von den weit verbreiteten Schweizer Rösti, welche ungekocht geraspelt werden. Noch offensichtlicher ist der Unterschied zu dem außerdem im Schwarzwald bekannten Begriff Brägele, wohinter sich Bratkartoffeln verstecken.
Früher meist zum Frühstück gegessen, werden heute kreative Gerichte rund um den Brägel kreiert. Von dieser Vielfalt an Variationen von rustikal über sommerlich leicht bis hin zu süß können Sie sich vom 11. bis 26. Mai 2019 im ganzen Hochschwarzwald selbst überzeugen.

Mit Volldampf an den See! Frühlingsdampf

Veranstaltungsort: Bahnhof Schluchsee, Bahnhofstraße, 79859 Schluchsee
30. Mai - 23. Juni 2019
Do 30. Mai 2019 10.00 - 17.30 Uhr

Wie war sie einmal, die Dampflok?

Damit diese Frage nicht nur durch Bücher beantwortet werden kann, hält dieIG 3-Seenbahn die Erinnerung an die alte Zeit der Eisenbahn lebendig. DerReisezug besteht aus einem Eilzugwagen aus den 40er Jahren, 3 Donnerbüchsen ausden 30er Jahren und einem original Höllentalbahnwagen aus den 30er Jahren.Diese Wagen sind früher tatsächlich auf der Dreiseenbahn gefahren.

Das Zugpersonal verlädt kurz vor Abfahrt noch das Stückgut vom Gepäckkarrenin den Wagen. Die Bahnsteigaufsicht pfeift und hebt die Kelle für denAbfahrauftrag. Kurze Zeit später setzt sich der Zug in Bewegung. Steigen Sieein und lassen Sie sich vom Zugpersonal in Original-Uniformen aus den 50erjahren in die gute alte Zeit entführen.

Nähere Informationen sowie die Fahrpläne erhalten Sie in den Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH sowie bei der IG Dreiseenbahn

Infos, Tickets und Fahrplan