zum Menü Startseite
Der Schluchtensteig
Wandern auf 119 km durch den Naturpark Südschwarzwald
Wanderservice
Alles für Ihre Wanderplanung für den Schluchtensteig.
Steiggastgeber
Zimmer, Ferienwohnungen und Pauschalangebote am Steig

Schluchtensteig im Winter

Der Schluchtensteig ist normalerweise gut begehbar von Anfang Mai bis in den November. Mit dem ersten Schnee wird seine Begehung besonders in den steilen, abschnittsweise alpin anmutenden Schluchtabschnitten der Wutachflühen (Etappe 1) , der Wutachschlucht (Etappen 2 und 3) und teilweise auch in der Wehraschlucht (Etappe 6) nicht mehr empfehlenswert. Besonders bei Frost können sich die schmalen Steige vor allem in den Wutachflühen und in der Wutachschlucht in spiegelglatte Eisbahnen verwandeln, die ein Fortkommen unmöglich oder gar lebensgefährlich machen.
In vielen Etappen gibt es aber zahlreiche Möglichkeiten, rund um den Steig auch im Winter zu wandern oder mit den Schneeschuhen durch den Schnee zu stapfen.

Winter-Highlights

Tourenvorschläge: Winterwandern rund um den Schluchtensteig

Schneeschuhtouren rund um den Schluchtensteig

Schneeschuhwandern im Hochschwarzwald
Weihnachtsmarkt in St. Blasien
Schlittenhunderennen in Todtmoos
Schneeskulturen-Festival Bernau